Instant Gaming EU
 
 

Square Enix wird seine Strategie in Richtung Multiplattform-Veröffentlichungen ändern

Square Enix wird seine Strategie in Richtung Multiplattform-Veröffentlichungen ändern

Square Enix hat plötzlich einen bedeutenden Wechsel in seiner Unternehmensstrategie angekündigt. In einer Erklärung zu ihrer neuen Strategie erklärte Square Enix, dass sie "aggressiv eine Multiplattform-Strategie verfolgen werden, die Nintendo-Plattformen, PlayStation, Xbox und PCs umfasst".

Obwohl Square Enix bisher viele Titel auf einer Vielzahl von Plattformen veröffentlicht hat, waren ihre größten Spiele wie Final Fantasy XVI und Final Fantasy VII Rebirth oft exklusiv für die PlayStation. Spiele wie Final Fantasy VII Remake Intergrade wurden zwar auch auf dem PC veröffentlicht, aber erst nach mehreren Jahren der Plattformexklusivität.

Laut Takashi Mochizuki blieben sowohl Final Fantasy XVI als auch Final Fantasy VII Rebirth hinter den Verkaufserwartungen zurück, ebenso wie Foamstars, die allesamt PlayStation-Exklusivtitel waren. Square Enix erklärte, dass sie ein Gleichgewicht zwischen "individueller Kreativität und organisatorischer Disziplin" finden müssen, da sie sich "zu sehr auf die Kreativität eines Einzelnen verlassen haben."

Im letzten Finanzbericht von Square Enix wurde angedeutet, dass die langjährige Beziehung zwischen Sony und Square Enix bald zu Ende gehen könnte, da das Unternehmen nun "eine Umgebung schaffen will, in der mehr Kunden in den Genuss ihrer Titel kommen können", und zwar in Bezug auf "große Franchises und AAA-Titel einschließlich Katalogtitel". Die von Square Enix erwähnten Spiele beziehen sich wahrscheinlich auf ihre bisherigen Exklusivtitel wie die Final Fantasy VII-Reihe und Final Fantasy XVI, die bald auf dem PC veröffentlicht werden könnten.

Die Multiplattform-Bewegung hat in letzter Zeit an Zugkraft gewonnen, und es scheint, dass Square Enix der letzte ist, der sich ihr anschließt. Auch Sony hatte in letzter Zeit mit einigen Kontroversen zu kämpfen, unter anderem im Zusammenhang mit Helldivers 2.

Mit dieser Nachricht könnte der dritte und letzte Titel der Final Fantasy VII-Remake-Trilogie der letzte PlayStation-Exklusivtitel von Square Enix sein. Obwohl die Verkaufserwartungen von Square Enix nicht erfüllt wurden, sind die Verkaufszahlen von Final Fantasy VII Rebirth immer noch ziemlich beeindruckend. Es ist nach wie vor eines der besten Action-Rollenspiele, die in diesem Jahr erschienen sind, und hat derzeit einen Metascore von 92 und eine Nutzerbewertung von 9,0 auf Metacritic vorzuweisen.

Creative Director Tetsuya Nomura erwähnte auch, dass Final Fantasy VII Rebirth so konzipiert wurde, dass neue Spieler/innen die Geschichte des Spiels verstehen können, ohne den Vorgänger spielen zu müssen. Nutzt unseren Preisvergleicher, um das beste Angebot für Final Fantasy Rebirth zu bekommen, oder schaut euch das erste Spiel, Final Fantasy VII Remake Intergrade, an.

  • Offizielle website : FF16
  • Kategorien : Action , Abenteuer , Rollenspiele
  • Herausgeber : Square Enix
  • Entwickler : Square Enix
  • Mode(s) : Solo
  • Veröffentlichungsdatum : 22. Juni 2023
  • Offizielle website : FFVII Rebirth
  • Kategorien : Rollenspiele
  • Herausgeber : Square Enix
  • Entwickler : Square Enix
  • Mode(s) : Solo
  • Veröffentlichungsdatum : 29. Februar 2024
Die besten Preise, Rabatt-Codes und Angebote – einfach abonnieren

Abonniere unseren DLCompare Newsletter