Kinguin october campaign COM + BG
 
 

Phoenix Point ist bis zum Jahresende verschoben

Phoenix Point ist bis zum Jahresende verschoben
NEWS30.07.2019, 14:27

Wenn wir Phoenix Point sagen, sagt den Name euch vielleicht nichts, aber wenn wir sagen, dass es sich um das bevorstehende Spiel des Entwicklers des ursprünglichen X-Com Julian Gollop handelt, werden die meisten von euch wahrscheinlich aufgeregt sein. Schließlich war X-Com eines der beliebtesten Strategiespiele aller Zeiten, und nach die beiden ersten Titel UFO: Enemy Unknown und X-Com: Terror from the Deep folgten zahlreiche weitere Fortsetzungen, seit sie in veröffentlicht wurden 1994 bzw. 1995. Rundenbasierte taktische Kämpfe, in denen ihr eine Gruppe von Soldaten kontrolliert, die gegen Aliens kämpfen, bilden die Grundlage für ein XCOM Franchise, das mit XCOM 2 seine maximale Ausprägung erreicht hat. Phoenix Point ist der geistige Nachfolger der Serie, und mit ihm versucht Snapshot Games, die besten Funktionen der alten X-Com-Spiele in einem neuen Paket wiederzuerlangen.

 

 

Man könnte denken, dass Phoenix Point "mehr vom Gleichen" ist, aber das bedeutet nicht, dass es kein großartiges Spiel sein kann. Es ist das Jahr 2046, und ihr werdet eine militärische Organisation unter eure Kontrolle haben, während ihr gegen eine Art "Alien-Invasion" kämpft. In diesem Fall besteht die Gefahr in der Form eines seltsamen Virus, der lebende Formen mutieren kann, dem Pandoravirus. Wenn ihr euch die folgende Demo anseht, die während der letzten E3 gezeigt wurde, könnt ihr sehen, wie ähnlich Phoenix Point zu X-Com ist, aber Fans der Serie werden auch feststellen, dass es viele neue Ergänzungen und Details gibt, die dieses Spiel ziemlich interessant machen.

 

 

Die Entwicklung von Phoenix Point scheint gut zu laufen, ist aber langsamer als ursprünglich beabsichtigt. Es wurde bekannt gegeben dass das Spiel nicht am 3. September veröffentlicht wird. Der Start hat sich bis Dezember verzögert und es ist nicht einmal die erste Verzögerung die Phoenix Point seit seinem ursprünglichen Zeitplan für 2018 hat. Snapshot Games hat in einem Beitrag in den Foren von Phoenix Point erklärt, dass der Hauptgrund für diese Verzögerung darin besteht, dass das Spiel noch poliert werden muss.

 

Wir wissen dass dies nicht unsere erste Verzögerung ist, und es tut uns sehr leid, dass die Fans, von denen wir wissen, dass sie sehr gespannt darauf wasrten Phoenix Point in die Hände zu bekommen, noch mahl warten müssen. Niemand ist enttäuschter als wir, aber wir sind uns einig dass wir lieber einen Starttermin verpassen als etwas zu versenden, das nicht unseren hohen Standards entspricht. Wir möchten dass der von euch gespielte Phoenix Point eines eurer Lieblingsspiele aller Zeiten ist, und das bedeutet dass wir etwas mehr Zeit benötigen.

 

Dies ist ein weiterer Schlag für alle Spieler die eifrig auf dieses neue Strategiespiel warten, aber gleichzeitig können wir es als gute Nachricht ansehen. Es passiert in letzter Zeit ziemlich oft, dass Spieler eine unvollendete/ungeprüfte Version eines Spiels bekommen wegen des Drucks den Entwickler, um bestimmte Zeitpläne zu erfüllen. In den meisten Fällen können die Probleme eines Spiels durch spätere Updates behoben werden. Es ist jedoch recht unangenehm, den vollen Preis für ein unfertiges Spiel zu zahlen, nur in der Hoffnung dass es in naher Zukunft besser wird. Aus diesem Grund freuen wir uns dass sie anerkennen, dass Phoenix Point ein wenig mehr Arbeit benötigt, bevor es startbereit ist, anstatt nur ein unvollständiges Spiel zu veröffentlichten.

  • Fyra Frost Fyra Frost

    Von der Abdeckung der MTG-Turniere bis hin zu allem, was mit Spielen zu tun hat, interessiere ich mich für die neuesten Spiele und Gadgets, denn davon kann man nie genug haben!

Du kannst einen Kommentar posten oder auf eine Nachricht antworten, wenn du auf deinem Konto angemeldet bist×

antwortanswering the message of

500 verbleibende Zeichen

Reward Event Restore your honor in Like a Dragon: Ishin! - 57
DLCompare Extension
Die besten Preise, Rabatt-Codes und Angebote – einfach abonnieren

Abonniere unseren DLCompare Newsletter